Aktivitäten in Granada

Die Stadt Granada erreicht man entweder per Velo, im Taxi oder mit dem eigenen Auto. Parkierungsmöglichkeiten gibts am Eingang des Stadtzentrums. Als Fussgänger kann man sich in Granada leicht orientieren.

Die Alhambra

Für den Besuch der Alhambra empfehlen wir, sich die notwendigen Eintrittsbillete im voraus zu besorgen, weil die Tageskontingente oft früh ausgeschöpft sind. Für den Besuch aller Sehenswürdigkeiten, d.h. Alcazaba, Generalife und Palacios Nazaries muss man zwischen 3 bis 4 Stunden Zeit einberechnen. Vom Cortijo aus ist die Alhambra in ca. 15 Minuten erreichbar, Parkplätze gibts direkt vor dem Eingang.

www.ticketmaster.es

Albaicín und Sacromonte

Den Besuch des Albaicin und des Sacromonte startet man idealerweise von der Plaza Nueva aus. Von dort gehts am besten zu Fuss via die Calderería (arabischer Markt mit Teehäusern) oder via die Carrera del Darro und die Cuesta del Chapiz. Eine weitere Möglichkeit ist, den lokalen Autobus Nr. 32 zu nehmen, der einen Rundkurs durch diesen Stadtteil anbietet.

Flamenco

In verschiedenen Bars und Lokalitäten Granadas finden täglich Aufführungen statt.
Ausführliche Veranstaltungshinweise finden sich unter:

www.granadaesflamenco.com

Für Flamencounterricht empfehlen wir die “escuela de Chua Alba”

www.escuelaflamencachuaalba.com